• Um deine Favoriten zu speichern musst du dich registrieren.

    oder

        Hast du schon einen Account? Einloggen
      10. Jan. 2017

      Oatmeal to go oder das schnellste Frühstück der Welt

      Eva

      Eva

      Chochdoch mit Eva: Oatmeal to go

      Lust auf ein schnelles und gesundes Frühstück? Entdecke mein Oatmeal to go!

      Eine Warnung vorneweg: Dieses Oatmeal to go könnte Dein neues Lieblingsfrühstück werden – bei mir herrscht schon absolute Suchtgefahr. Kein Wunder: Ein schnelles, gesundes Frühstück, das man easy am Abend vorbereiten kann, was will man mehr? Das Tolle am Müesli to go generell: Du kannst selber ganz nach Lust und Laune bestimmen, was reinkommt. Bei mir dürfen frisches saisonales Obst und/ oder Trockenfrüchte, Nüsse, Jogurt und natürlich Haferflocken nicht fehlen. Oatmeal heisst schliesslich übersetzt erst mal nicht mehr als „Haferflocken“. Häufig wird der Begriff aber synonym verwendet für das ganze Gericht bzw. für die in Milch oder Wasser aufgekochten und eventuell noch gesüssten Haferflocken. Dann wird es auch Porridge oder Haferbrei genannt. Ich mache es mir für mein Rezept noch leichter: Ich lasse die Haferflocken einfach über Nacht in der kalten Milch weichen – so wird das Oatmeal auch ohne Aufkochen fein. Granola und Chiasamen runden mein persönliches Lieblingsrezept für Oatmeal to go ab. Wie bei vielen food to go Rezepten liebe ich an diesem Gericht, dass man bereits am Abend alles vorbereiten kann. Frühstücksmuffel können es auch noch später zum Lunch oder am Nami essen. In jedem Fall ist mein Oatmeal to go ein schnelles, günstiges und nahrhaftes Rezept – echtes brain food, das Euch fit und gut gelaunt durch den Schul-, Studi- oder Büroalltag bringt.

      Schliessen
      Loader