• Um deine Favoriten zu speichern musst du dich registrieren.

    oder

        Hast du schon einen Account? Einloggen

      Eier kochen

      Eier kochen

      Frühstückseier sorgen auf der ganzen Welt für Diskussionen. Welches ist perfekt? Das 3-Minuten-Ei, ein hart gekochtes Ei oder irgendwas dazwischen, genannt Wachsei? Über Geschmack lässt sich zum Glück nicht streiten, doch es ist schon ärgerlich, wenn Du statt eines cremig-flüssigen Eies einen hart gekochten Betonklotz erhältst. Im Video wird Dir exakt erklärt, wie lange Eier kochen müssen, um die jeweils gewünschte Konsistenz zu erhalten. 

      Weicheier sind nichts für Warmduscher

      Eier kochen ist eigentlich nicht so schwer. Das berühmte 3-Minuten-Ei hat aber so seine Tücken. Wird das Ei in den Bergen gekocht, funktioniert das mit den 3 Minuten nämlich nicht. In den Bergen müssen Eier länger kochen. Das liegt daran, dass der Siedepunkt des Wassers vom Druck in der Atmosphäre abhängt und nur bei Normaldruck 100 Grad Celsius beträgt. Klug, was!? Tipp: Auf das weich gekochte Ei verzichten und mal etwas anderes ausprobieren. Es gibt so viele Frühstücksei-Ideen: Rührei, Spiegelei, pochiertes Ei und natürlich Omelette!

      Schliessen
      Loader