• Um deine Favoriten zu speichern musst du dich registrieren.

    oder

        Hast du schon einen Account? Einloggen
      11. Jan. 2017

      Federkohl (Kale): Was ist dran am Superfood?

      Muriel

      Muriel

      Superfood Federkohl: Das grüne Chips-Wunder.

      Alles Superfood, oder was? Back Dir mit diesem Rezept feine Federkohlchips

      Den Begriff „Superfood“ hört man schon seit längerer Zeit überall. Und Kale soll genau so ein Superfood sein. Zeit also für mich als Foodblogger und Interessierte an ausgewogener Ernährung, zu recherchieren: „Superfood, was ist das?“ und was ist so besonders toll an Kale? Kale ist ja eigentlich nichts anderes als das Schweizer Wintergemüse Federkohl, im deutschen Grünkohl genannt. Federkohl kann man kochen, blanchieren oder dünsten und so findet er sich in vielen klassischen deftigen Winterrezepten, in Eintöpfen oder als Beilage. Hip ist Kale bestimmt auch deshalb geworden, weil er so tierisch gesund ist: Federkohl ist eines der gesündesten Gemüse überhaupt. Hervorheben kann man vor allem seinen hohen Gehalt an Vitamin C. Kein Wunder also, findet man ihn heute in grünen Smoothies oder eben als gebackene Federkohlchips. Ich bin totaler Fan von diesen gesunden Gemüsechips aus dem Backofen und zeige Euch deshalb hier das beste Federkohlchips Rezept. Ohne schlechtes Gewissen machen das Knabbern gleich doppelt Spass. Auch ein super Apéro-Rezept.

      Schliessen
      Loader